Head Left
Dienstag, 20. März 2012« zurück

Platz im A–Kader und fixen Startplatz gesichert

Empfang für Mirena Küng in Steinegg nach einer erfolgreichen Europa– und Weltcupsaison

Mit dem 3. Platz in der Europacup–Abfahrtsgesamtwertung hat sich Mirena Küng einen Platz im Swiss–Ski A–Kader und einen fixen Startplatz für alle Weltcupabfahrten im kommenden Winter gesichert. Dafür wurde ihr am vergangenen Freitag ein kleiner Empfang bereitet.

Die vergangene Saison verlief für Mirena Küng erfolgreich. Nachdem sie im letzten Sommer mit dem Speedteam der Nationalmannschaft trainieren konnte, entschieden die Trainer, sie mit nach Kanada an Weltcup–rennen mitzunehmen.Ohne einem Kader von Swiss–Ski anzugehören, konnte sie in Lake Louise (CAN) ihre ersten Weltcuppunkte erkämpfen. Nach der Rückkehr nach Europa sammelte sie im Weltcup in Bad Kleinkirchheim (AUT) weitere Weltcuppunkte, bevor die an selber Stelle ihren ersten Sieg im Europacup erringen konnte. An der Weltcupabfahrt in St. Moritz erkämpfte sie sich dann mit dem 23. Rang ihr bisher bestes Weltcupergebnis. Die dem Skiclub Steinegg angehörende Skirennfahrerin Mirena Küng hat ihr Saisonziel nun erreicht. Am vergangenen Donnerstag erreichte sie an der Abfahrt am Europacupfinal im italienischen Pila den 5. Rang. Damit bestätigte sie ihre Form und sicherte sich den 3. Schlussrang in der Abfahrtsgesamtwertung im Europacup. Mit diesem Resultat qualifiziert sie sich für das Swiss–Ski A–Kader für die kommende Saison. Ein Startplatz für alle Weltcupabfahrten ist damit gesichert. Gut zwei Dutzend Clubkameraden und Fans liessen es sich nicht nehmen, der erfolgreichen Spitzensportlerin zu dieser für Innerrhoden historischen Leistung zu gratulieren. In ihrem Elternhaus wurde sie deshalb am vergangenen Freitagabend mit einem kleinen Empfang überrascht. Nach einem Apéro und einigen Erinnerungsfotos verlagerte sich die Fangemeinde anschliessend ins Restaurant Schlössli. Zusammen mit der A–Kader–Athletin wurde der tolle Erfolg dort gebührend gefeiert. Die Saison ist für Mirena Küng noch nicht zu Ende. Aktuell befindet sie sich bereits wieder in Veysonnaz. Dort finden in der zweiten Wochenhälfte die alpinen Schweizermeisterschaften statt. Sie steht dort in den Disziplinen Abfahrt, Super Kombination, Super–G und Riesenslalom am Start.

Facebook Button
Facebook   AGB