Head Left
Samstag, 27. August 2011« zurück

Organisatoren besichtigen WM–Skulptur

Der Schlussspurt zur Seilzieh–WM 2012 in Appenzell beginnt

Rund ein Jahr vor der Seilzieh–Weltmeisterschaft 2012 in Appenzell wird am kommenden Donnerstag die offizielle WM–Skulptur enthüllt. Der Kunsthandwerker und Sponsor Franz Koster gewährte dem OK einen Einblick in seine leidenschaftliche Arbeit.

In der vergangenen Woche stand für das Organisationskomitee der Seilzieh–WM ein Highlight auf dem Programm: Die Besichtigung der Arbeiten an der offiziellen WM–Skulptur. In seiner Werkstatt in Meistersrüte verlieh Franz Koster vor den Augen des OKs der Skulptur die ersten Formen. Mit gekonnten und wuchtigen Hammerschlägen fertigte er aus einem glühenden Stück Metall einen Schuh. Dieser Einblick in die faszinierende und schweisstreibende Arbeit des Kunsthandwerkers vergrösserte die Vorfreude aller OK–Mitglieder auf die Enthüllung der WM–Skulptur.

Öffentliche Skulptur–Enthüllung
Am Donnerstag, 1. September 2011, enthüllen um 11.00 Uhr die Schönheitskönigin und Botschafterin der Spar–Handels AG, Amanda Ammann, sowie Schwingerkönig Thomas Sutter in einem würdigen Akt die Skulptur. Auch die Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen, dieser Enthüllung bei der Landbäckerei an der Zielstrasse 25 in Appenzell beizuwohnen. Der Anlass wird von der Tambourengruppe der Musikgesellschaft Harmonie Appenzell musikalisch umrahmt und im Anschluss sind alle Anwesenden zu einem Apéro eingeladen. Dank einer Sonderbewilligung des Kantons wird die Skulptur im kommenden Jahr an verschiedenen Orten im Kanton auf eindrückliche Art die Seilzieh–Weltmeisterschaften bewerben.

Der Countdown läuft
Nach diesem Akt geht es für das OK in das letzte Organisationsjahr für diesen Grossanlass. Tausende von Stunden hat das OK seit 2008 in das Projekt «WM 2012 in Appenzell» bereits investiert. Nun wird in allen Ressorts die Feinarbeit an die Hand genommen, damit in einem Jahr Appenzell bereit ist für die erste Sport–Weltmeisterschaft seiner Kantonsgeschichte.

Freiwillige Helfer gesucht
Das Ressort Personal beginnt am 5. September 2011 aktiv freiwillige Helferinnen und Helfer zu suchen, wobei Vereine zu einer Informationsveranstaltung eingeladen werden. Das OK ist aber auch auf die Hilfe von Nichtvereinsmitgliedern angewiesen. Dabei benötigen die Ressorts Bau, Festwirtschaft und Administration die meisten Helfer. Interessentinnen und Interessenten können sich direkt bei Eveline Rechsteiner, Immstrasse 5, 9050 Appenzell (eve.rechsteiner@pobox.ch) melden.

Finanzielle Unterstützung
Im Spätherbst wird die Abteilung Sponsoring die Öffentlichkeit um Unterstützung bitten. Dank den bisherigen Hauptsponsor–Spenden ist der Start hoffnungsvoll gelungen. Nun hofft das OK auch auf die Gönnerschaft im Kanton, um den Grossanlass erfolgreich zu bewerkstelligen.

Facebook Button
Facebook   AGB